Vielseitiger Landwirtschaftsbetrieb

Wunderschön gelegen nördlich von Bern

Der Bucherhof liegt in der Talzone auf 650 m.ü.M. Der Betrieb wird nach den Richtlinien des ökologischen Leistungsnachweises (ÖLN) und IP Suisse bzw. TerraSuisse geführt. Je nach Saison arbeiten bei uns auf dem Hof zwischen 2 und 8 Mitarbeiter.

Die Betriebsfläche des Bucherhofs umfasst gut 54 ha, wovon 20 ha Wald und 34 ha landwirtschaftliche Nutzfläche sind. Der Hof wird sehr vielseitig bewirtschaftet und ist insbesondere auf Spezialkulturen wie Selbstpflückblumen, Kürbisse und Weihnachtsbäume ausgerichtet. Daneben betreibt der Betrieb Ackerbau und Rindviehmast.

Blumen, Kürbisse und Weihnachtsbäume

Unsere Hauptbetriebszweige auf dem Bucherhof umfassen den Anbau und die Vermarktung von Selbstplückblumen, Kürbissen und Weihnachtsbäumen. Diese Produkte werden fast ausschliesslich direkt vermarktet. Dabei steht für uns die Qualität dieser Produkte im Vordergrund - damit Sie an Ihren Blumen, Kürbissen und Weihnachtsbäumen lange Freude haben können.

Ackerbau

Auf ca. 34 ha landwirtschaftlicher Nutzfläche werden Kulturen wie Kartoffeln, Zuckerrüben, Mais, Weizen und Kunstwiese angebaut. Ein Teil der Felder dient auch als ökologische Ausgleichsfläche.

Das produzierte Gras von der Kunstwiese und der Mais bleiben auf dem Hof und dienen als Futter für die Mastmunis.

Munimast

Der Bucherhof hält im Schnitt um die 140 Mastunis, welche gemästet und unter dem Label TerraSuisse an die Migros verkauft werden. Diese Tiere sind in artgerechten Laufställen in Gruppen gehalten, wo sie sich frei bewegen können.

Die Ställe erfüllen die Richtlinien von BTS und RAUS. Durch die Verfütterung von einem Grossteil an betriebseigenen Futtermitteln, können die Nährstoffkreisläufe in engen Grenzen gehalten und unnötige negative Umwelteinflüsse vermieden werden.